Ausbildungsbeginn für 19 neue Auszubildende bei der Stadtwerke-Gruppe

von Janin Meyer-Simon

Ausbildungsbeginn für 19 neue Auszubildende bei der Stadtwerke-Gruppe

Gelsenkirchen, 01. August 2017. 19 Auszubildende starteten heute bei der Stadtwerke-Gelsenkirchen-Gruppe (SG-Gruppe) ins Berufsleben. Ob als Industriekauffrau, Koch oder Fachinformatiker für Systemintegration – in diesem Jahr konnten die Schulabsolventen wieder unter vierzehn verschiedenen Ausbildungsberufen wählen.

Zum Auftakt standen für die Neuankömmlinge einige spannende Programmpunkte auf der Tagesordnung. Bei einem gemeinschaftlichen Empfang in der Ryokan Gastronomie der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen begrüßte Geschäftsführer Ulrich Köllmann die neuen Auszubildenden und führte sie in die Unternehmensstruktur der SG-Gruppe ein. Nach einem ersten Kennenlernen der Azubis und der zukünftigen Ausbilder erwartete die Auszubildenden ein gemeinsames Mittagsessen, sowie eine 60-minütige Führung durch die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen. Am Ende der Führung durften die Azubis – als besonderes Highlight – die Trampeltiere in der ZOOM Erlebniswelt Asien füttern.

Wegen der großen Nachfrage bietet die SG-Gruppe in diesem Jahr mehr als die ursprünglich geplanten Ausbildungsplätze an und startet mit 19 Auszubildenden in unterschiedlichen Ausbildungsberufen. So wurden im kaufmännischen und technischen Berufsfeld bei der SG-Gruppe Industriekaufleute sowie IT-Systemkaufleute, Fachinformatiker für Systemintegration und Anwendungsentwicklung zur Ausbildung eingestellt. Darüber hinaus bildet Gelsen-Net einen Kaufmann für Dialogmarketing aus. Die ZOOM Erlebniswelt heißt neue Auszubildende in der Tierpflege der Fachrichtung Zoo willkommen und das Sport-Paradies und die Bäder in Gelsenkirchen können seit dem heutigen Tag drei neue Fachangestellte für Bäderbetriebe ausbilden. Auch in der Gastronomie fanden zukünftige Restaurantfachleute und Köche einen neuen Ausbildungsplatz. Im Best Western Hanse Hotel in Rostock-Warnemünde, einem Unternehmensbereich der Gelsen-Log., dürfen unter anderem Hotelfachleute und Servicekräfte im Gastgewerbe ihr Berufsleben beginnen.  

Zusätzlich wurde in diesem Jahr ein neuer Ausbildungsberuf in das Angebot der SG-Gruppe aufgenommen: Zum ersten Mal bildet die Gelsen-Net Servicekräfte für Dialogmarketing aus. In diesem Ausbildungsberuf stehen vor allem die Kommunikation und die Korrespondenz zum Kunden im Vordergrund. Servicekräfte für Dialogmarketing lernen in einer zweijährigen Ausbildung unter anderem, wie Produkte und Dienstleistungen angeboten und verkauft werden und wie auf Fragen, Wünsche und Bedürfnisse der Kunden eingegangen werden kann.

Um ein Verständnis für interne Zusammenhänge und Strukturen zu gewinnen, absolvieren die Azubis ihre Ausbildung im Rahmen eines Durchlaufsystems, welches ihnen ermöglicht, die unterschiedlichen Abteilungen und Abläufe ihres ausbildenden Unternehmens kennen und verstehen zu lernen.

Neue Auszubildende für 2018 gesucht – Bewerbungsphase bis zum 31. Oktober 2017

Die SG-Gruppe bietet Schulabgängern und Studienabbrechern die Möglichkeit, eine vielseitige und qualifizierte Ausbildung zu absolvieren. Als sicherer Arbeitgeber möchte die SG-Gruppe die persönliche und fachliche Weiterentwicklung junger Menschen fördern, indem sie eine Ausbildung mit Perspektive in Aussicht stellt. Für das Jahr 2018 ist zusätzlich der Ausbildungsberuf der Fachkraft im Gastgewerbe in das Angebot der emschertainment aufgenommen worden. Fachkräfte im Gastgewerbe betreuen die Gäste und bedienen in der Ryokan Gastronomie. Darüber hinaus unterstützen sie bei der Vorbereitung und Ausrichtung von Veranstaltungen.

Interessierte können sich ab sofort für alle Ausbildungsberufe per E-Mail ausbildung@stadtwerke-gelsenkirchen.de bewerben.

Die SG-Gruppe bildet im nächsten Jahr in insgesamt fünfzehn verschiedenen Berufen aus und bietet darüber hinaus die Möglichkeit eines berufsbegleitenden Studiums an. Weitere Informationen zu den Ausbildungsplätzen und zum Bewerbungsverfahren gibt es hier.  

Zurück