Auch wir verwenden Cookies - aber nur für unsere Statistik. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.  

Gelsenkirchener Freibäder öffnen wieder

von Janin Meyer-Simon

Im SPORT-PARADIES und Freibad Jahnplatz dürfen wieder Bahnen gezogen werden

Sportbecken Freibad SPORT-PARADIES

Gelsenkirchen, 04. Juni 2021. Sowohl das Freibad im SPORT-PARADIES als auch das Freibad Jahnplatz dürfen zeitnah wieder Besucher*innen empfangen. „Wir freuen uns, dass wir endlich öffnen und unsere Gäste in diesen Zeiten wieder ihre Bahnen ziehen können.“, so Betriebsleiter Frank Hansch. „Wir haben in den letzten Wochen mit Hochdruck daran gearbeitet, dass die Freibäder bereit sind, sobald das Wetter schöner wird.“

Ab Montag, den 07. Juni 2021 darf im Freibad des SPORT-PARADIES wieder geschwommen werden. Das Freibad Jahnplatz öffnet am darauffolgenden Samstag, den 12. Juni seine Türen.

Auch in diesem Jahr ist der Schwimmbetrieb in beiden Freibädern aufgrund der erhöhten Schutz- und Hygienemaßnahmen und Anforderungen der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW (Corona-SchutzVO) nur mit Einschränkungen möglich. In Wartebereichen (auch vor den Bädern) ist demzufolge ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen, vor dem Kassenbereich, in den Umkleiden und in den Toiletten werden Desinfektionsspender für die Badegäste angebracht und die Sammelumkleiden sind geschlossen. Hinweisschilder und Aushänge informieren über die Verhaltensregeln.

Je nach Lage der Inzidenzwerte gelten sowohl im SPORT-PARADIES als auch im Freibad Jahnplatz verschiedene Öffnungsmodelle. Aktuell gilt für Gelsenkirchen die Inzidenzstufe 3. Dies bedeutet, dass der Besuch des Freibads nur für eine begrenzte Anzahl an getesteten (das negative Testergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein), genesenen oder geimpften Besucher*innen möglich ist. Alle Nachweise der Immunität sind nur in Verbindung mit einem entsprechenden Ausweisdokument gültig.

Im SPORT-PARADIES sind vorerst nur die Sportbecken ausschließlich zum Zweck der Sportausübung geöffnet. Seitens des Bäderteams der Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH wird daher um Verständnis gebeten, dass Nichtschwimmer*innen nicht eingelassen werden können. Die Liegewiesen sowie die weiteren Aufenthaltsflächen sind gesperrt.

Im SPORT-PARADIES müssen Badegäste bis auf Weiteres auf Attraktionen wie den Sprungturm, das Wellenbad und das Hallenbad verzichten. Aus diesem Grund gibt es hier einen vergünstigten Freibad-Tarif. Besucher*innen erhalten vorübergehend 30 Prozent Rabatt auf die gültigen Eintrittspreise.

Die Nutzung von allen Dauerkarten und der Verkauf von Saisonkarten sind in dieser Freibadsaison leider nicht möglich. Gültige und während der Schließung durch die Corona-Situation abgelaufene Halb- und Jahreskarten werden mit Wiedereröffnung des Gesamtbetriebs kostenlos um den Zeitraum der Schließung verlängert.

Aufgrund der sich täglich veränderten Inzidenzwerte entnehmen Sie die aktuell geltenden Regelungen bitte den Aushängen vor Ort oder den Informationen auf der Homepage sowie den Social-Media-Kanälen des SPORT-PARADIES.

Öffnungszeiten
Das Freibad im SPORT-PARADIES hat montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr und samstags, sonntags sowie feiertags von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten des Freibads am Jahnplatz sind täglich von 10 bis 18 Uhr. Kassenschluss ist in den Freibädern eine Stunde vor Schließung.

Einlass und Besucherregistrierung
Vor dem Eintritt in die Freibäder ist eine Besucherregistrierung notwendig. Dieses Vorgehen ist wichtig für die Rückverfolgung, sollte es einen Corona-Fall geben. Besucher*innen können sich schon im Vorfeld das Registrierungsformular auf der Webseite (www.sport-paradies.de bzw. www.baeder-gelsenkirchen.de) herunterladen und vor dem Schwimmbadbesuch ausfüllen. Dies verkürzt für alle die Wartezeit.

Zurück