Stadtwerke-Gelsenkirchen-Gruppe bietet freien Eintritt für Geflüchtete aus der Ukraine

von Stephanie Vornhagen

ZOOM Erlebniswelt und SPORT-PARADIES/Bäder heißen Flüchtlinge willkommen

Gelsenkirchen, 11. März 2022. Die Stadtwerke-Gelsenkirchen-Gruppe (SG-Gruppe) ermöglicht ukrainischen Flüchtlingen die Freizeitangebote der Unternehmensbereiche SPORT-PARADIES/Bäder und ZOOM Erlebniswelt kostenfrei zu nutzen.

Um die Menschen, die aufgrund des Krieges aus ihrer Heimat fliehen mussten in Gelsenkirchen willkommen zu heißen, hat die Geschäftsführung der SG-Gruppe beschlossen, ein Zeichen zu setzen. Daher dürfen ukrainische Flüchtlinge ab Donnerstag, den 17. März 2022 das SPORT-PARADIES und die Bäder zu den regulären Öffnungszeiten kostenfrei nutzen. Auch die ZOOM Erlebniswelt wird an den etablierten ZOOM Spartagen ihre Türen kostenfrei für Ukrainer*innen öffnen. Für alle weiteren Besucher*innen gilt an diesen Tagen die Ermäßigung von 50% auf die Tageskarten. Die nächsten ZOOM Spartage sind am Donnerstag, den 28. April 2022 sowie am Montag, den 09. Mai 2022.

„Wir sind von dem Krieg in der Ukraine tief betroffen und wollen mit unseren Angeboten ein Stück Normalität zurückgeben. Wir hoffen, dass die Familien und vor allem die Kinder den Tag in unseren Einrichtungen genießen und so etwas Spaß und Freude in der derzeitigen Situation erleben können.", erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Harald Förster.

Für den Einlass in die Freizeiteinrichtungen der SG-Gruppe gelten die Vorschriften der aktuellen Corona-Regeln. Des Weiteren müssen Geflüchtete lediglich ihren ukrainischen Reisepass oder Personalausweis an den Kassen vor Ort vorzeigen. Die Tickets können ausschließlich vor Ort an der Kasse ausgegeben werden und sind nicht online buchbar.

Zurück