Auch wir verwenden Cookies - aber nur für unsere Statistik. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.  

GELSEN-NET: Tiefbauarbeiten entlang der De-la-Chevallerie-Straße

von Melanie Grefrath

GELSEN-NET verlegt Glasfaserkabel - Anwohner und Autofahrer werden um Verständnis gebeten

Ab Montag, 6. April 2020, wird GELSEN-NET auf der De-la-Chevallerie-Straße zwischen Nienhofstraße und Westerholter Straße in Fahrrichtung Gelsenkirchen-Hassel notwendige Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Glasfaserleitungen durchführen. Hierzu wird die rechte Fahrspur auf einem Teilstück der De-la-Chevallerie-Straße gesperrt und der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Diese Maßnahme ist aus verkehrssicherheitsrelevanten Gründen notwendig, da der Gehweg in dem Straßenabschnitt aufgerissen wird. Im Zuge der Baumaßnahme wird ebenso die Einfahrt zur Nienhofstraße für rund eine Woche gesperrt sein.

Die Baumaßnahmen werden in Abhängigkeit von der Wetterlage voraussichtlich drei Wochen dauern. „Wir bitten Anwohner und Autofahrer um Verständnis, falls es während dieser Zeit zu kleineren Behinderungen in der Verkehrsführung oder zu Lärmbelästigungen kommen sollte. Aufgrund von unvorhergesehenen und zusätzlichen Netzausbauarbeiten wird dieser Straßenabschnitt leider nochmals zu einer Baustelle“, sagt Markus Lübbers, Pressesprecher der GELSEN-NET.

In den vergangenen Jahren hat GELSEN-NET konstant in den Ausbau der technischen Infrastruktur investiert und inzwischen über 850 Kilometer Glasfasertrassen erstellt. Die Dienstleistungen von GELSEN-NET reichen von glasfaserbasierten Internetzugängen über Voice-over-IP- und Cloud-Lösungen und Festverbindungen für Standortvernetzungen.

Zurück