Auch wir verwenden Cookies - aber nur für unsere Statistik. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.  

ZOOM Erlebniswelt: Glücksschweine geboren

von Stephanie Hoffmann

Neunfacher Nachwuchs im Grimberger Hof

Gelsenkirchen. Protestschwein Ilse hat in der vergangenen Woche neun kleine Ferkel im Stall des Grimberger Hof zur Welt gebracht. Bereits kurz vor Feierabend waren am Donnerstag acht der niedlichen Schweinebabys im Stall vom Tierpfleger Winfried Harder entdeckt worden. In der Nacht purzelte dann ein Nachzügler ins Strohlager. Die kleinen Schweinchen wuseln quietschvergnügt mit ihren platten Schnauzen um die vierjährige Mama Ilse herum.

Nach einer Tragzeit von drei Monaten, drei Wochen und drei Tagen werden bis zu zwölf Ferkel geboren. Ilse ist bereits zum zweiten Mal Mutter in Gelsenkirchen geworden. Die rosigen Jungtiere wiegen bei der Geburt nur um die 400 Gramm, Mama Ilse bringt gut 200 Kilogramm auf die Waage. Beim Säugen gibt es keinen Streit: Jeder der Kleinen hat eine eigenen Zitze, die für die Dauer der etwas vierwöchigen Säugezeit immer wiedererkannt wird.

Papa Fiete und Tante Gretel sind zur Zeit getrennt vom Rest der Familie.

Zurück