Servicefachkraft für Dialogmarketing

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Servicefachkräfte für Dialogmarketing kommunizieren und korrespondieren mit Kunden. Sie bearbeiten Anfragen, Aufträge oder Reklamationen. Dabei telefonieren sie, schreiben E-Mails, pflegen die Kundendatenbank oder nehmen selbst Kontakt zu Kunden auf. Während der Ausbildung erlernt man, wie Produkte und Dienstleistungen angeboten und verkauft werden und wie man mit Fragen, Wünschen und Bedürfnissen der Kunden umgeht. Dazu gehören die Erstellung von Angeboten und Auswertungen sowie die Nutzung von geeigneten Präsentationsmedien. Zusätzlich gehören kaufmännische Grundkenntnisse, Fähigkeiten zur Telekommunikation und Informationstechnologie, sowie das Wissen über Rechts-, Datenschutz- und Sicherheitsvorschriften dazu.


Die Ausbildung im Überblick

Servicekraft für Dialogmarketing ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Die Ausbildung dauert 2 Jahre.

zurück